So etwas hatten wir noch nie: Da bittet um Karten für den Hero Cup in Wetzlar, bei dem Ex-Fußballprofis gegeneinander antreten, und bekommt stattliche 20 Karten für Gäste der Kulturloge zur Verfügung gestellt.

Dann bekommt man einen Anruf von Herr Stefan Kohfahl, dem Organisatoren des Cups. Und der legt noch Karten drauf. "Wie viele brauchen Sie denn? Sie dürfen bis zu 200 Karten vermittelt", sagt er am vorigen Donnerstag. Am Freitag war der Cup. Anke Freiberg, Ingrid Peter und ich (Christine Krauskopf) telefonieren wie die Weltmeister. Am Freitag dann stehen mehr als 100 Fußballfans vor der Rittal-Arena. Schließlich wurden 117 (!!!) Karten verteilt. Unter anderem an das Albert-Schweitzer-Kinderdorf, an die Vitos-Klinik, an Flüchtlinge, an die Gwab und viele, viele andere mehr. HERZLICHEN DANK, Herr Kohfahl! Das war wirklich ein tolles Geschenk!